Donnerstag, 24. Februar 2011

Trails aus dem Bilderbuch

Heute bei bestem Wetter hatte ich Lust mal wieder die heimischen Trails so richtig zu rocken. Im Radius von  10 - 15 km gibt es unzählig viele.

Trail ist nicht gleich Trail - wo sich der eine schon auf einem Trail wähnt weiß der andere ganz genau das er doch noch auf der "Waldautobahn" läuft. Für mich beginnt ein Trail dort wo der geschotterte, plattgewalzte, geschobene Wald und - Forstweg aufhört und kleine schmale Pfade sich durch den Wald fräsen, gerade so breit das die Füße darauf passen. Schön viele Kurven soll er auch noch haben und natürlich Gefälle. Denn die geilen Trails lassen sich nicht nur im uphill sondern auch bestens im downhill rocken !! Wenn die Kurven leicht überhöht sind und man sich schön rein legen kann in die Kurve - was für ein Spass....fast wie Moped fahren !

Der erste Trail auf meiner heutigen Runde ist der "Prinzessinnentrail". Vom Rennsteig geht der Prinzessinnensteig im rechten Winkel ab in Richtung Wilhelmsthal. Daraus wird dann der Prinzessinentrail - 3km downhill vom feinsten - heute rocke ich ihn von unten in Richtung Rennsteig.
Natürlich sind die richtig guten Trailpassagen nicht sehr lange, oft wir es komplett weglos und manchmal wird der Weg auch breiter. Aber unterwegs gibt es viel Abwechslung, umgefallene Bäume, hochgefrorener Boden, Eis, Schnee und viellllllllll Sonne ;-))



Kurz darauf geht es über die Hohe Sonne auf der original Supermarathonstrecke in Richtung Eisenach - der Wartburgblick immer wieder wunderschön, auch wenn ich ihn schon unzählige Male genossen habe.


Zwischen durch tangiere ich kurz den "Mosbachtrail" - ein genialer Singletrail der auch mit dem Bike viel Spass macht und so steil ist das selbst geübte Mountainbiker bergab schnell mal auf der Nase liegen !!

Auf dem Bild sieht er noch ganz "zahm" aus........steil wird's erst später !!


Kurz darauf rocke ich den dritten genialen Trail - den "Landgrafenschluchttrail". Der Trail ist mein Favorit - er zieht steil, kurvig und schmal, sowie mit einem ordentlichen Gefälle bis nach Eisenach.


Kurz vor Eisenach geht's in einer schönen Schleife und mit einigen Höhenmetern gespickt wieder Richtung Rennsteig und in Richtung Heimat. Unterwegs warten noch einige Trails denen ich aber noch keinen Namen gegeben habe.

Demnächst muß ich mal wieder auf die Suche gehen nach schönen, neuen Trails.Das soll Training gewesen sein....war er Spass und Lust am Laufen vom Feinsten.....


Kommentare:

  1. Man riecht den Wald förmlich - schön !

    Ich vermisse ein wenig die Höhen, aber Wald haben wir auch!

    AntwortenLöschen
  2. Ja so ist das im Leben man kann nicht alles haben.
    Ich möchte öfter mal Meer und Sand haben - vielleicht im Urlaub !?

    Gruß
    Frank

    AntwortenLöschen