Montag, 5. September 2011

Freude durch Schmerz....?

Schon seit langer Zeit freue ich mich sehr darauf wieder in ein geregeltes Lauftraining einzusteigen. Die Zeit der "Bummelei" ist vorbei - aber ich hab sie sehr genossen, mich richtig gut regeneriert und damit auch wieder Lust geholt für neue, große Aufgaben.

Seit 8 Wochen bin ich nun schon wieder bis zu 4 mal pro Woche gelaufen um überhaupt ab heute in meinen 8 Wochenplan für mein Projekt "Roter Teppich" einsteigen zu können.

Ansonsten hätte ich wohl schon nach einer Woche die Segel streichen müssen, dicke Beine bekommen oder mich verletzt !
Letzte Woche bin ich nun fast schon wieder auf 80 Wochenkilometer gekommen und fühl mich gut, etwas Gewicht muß noch runter, aber das kommt von allein.....

Heute nun war die erste Einheit dran, gleich ein Paukenschlag, 2,5km ein und auslaufen und dazwischen ein "Zehnerle" in 42 Minuten !! So aus der "kalten" raus gar nicht so einfach - aber es hat prima geklappt und das erste Training ist im Sack.

Ziel bzw. Sinn des Planes ist die Grundschnelligkeit zu erhöhen. Muß schon zugeben das ich zwar viele Kilometer im Training geschrubbt habe, meist jedoch im "Wohlfühltempo". Nun wird mal wieder gekeult, das muß und wird auch mal weh tun, aber schön sachte und im Wechsel. Eigentlich war es früher beim Fußballtraining auch nicht anders - und geschadet hat's mir nicht. Natürlich gehört auch etwas Glück dazu damit die alten "Hühnerbeene" auch halten, ich bin optimistisch !!

Hatte schon ein ungutes Gefühl dieses hohe Tempo im Training zu Laufen. Aber der Plan ist so aufgebaut das sich Be - und Entlastung immer abwechseln, pro Woche sind 2 freie Tage eingebaut und Schwimmen oder Klettern als Ausgleich sind Pflicht !!

Ein Trainingslager will ich noch einbauen und einen Halbmarathon als Test nach 4 Wochen.

Kommentare:

  1. Klingt ja heftig, was hast du denn vor?

    AntwortenLöschen
  2. Roter Teppich - das kann nur Frankfurt sein, die tollste Zieleinlauf, den man sich wünschen kann - stimmt oder stimmt nicht ??

    AntwortenLöschen
  3. Es stimmt natürlich - "Roter Teppich" = Megazieleinlauf in Frankfurt !! ;-)

    Nach den letzten Jahren mit der Megakilometerschrubberei und dem immer schlimmer werdenden Ultraschlappschritt ist es nun an der Zeit mal wieder etwas schneller zu werden ! Langsam kann ich noch mit 60 Laufen - aber jetzt will ich mal schauen was beim Marathon noch so geht - momentan liegt meine Marathon PB bei 3:15h als Kilometersplit beim 50 km Ultra in der Halle !! Daher sollte nun klar sein welches Ziel ich in Frankfurt anvisiere, eine 2 soll und wird vor dem Komma stehen.....

    AntwortenLöschen
  4. Ein hohes Ziel, das du dir gesteckt hast, viel Glück ! Meine Bestzeit vor 120 Jahren lag auch nahe deiner (3:18), aber ich hatte nie den Ehrgeiz noch schneller zu werden, das war mir zu hartes Training.

    Die zwei davor, das ist schon ein ehrgeiziges Ziel, und dann in der Messehalle, dem schönsten Einlauf, den ich je erlebt habe, einlaufen, das ist es !!

    AntwortenLöschen