Montag, 3. Oktober 2011

Halbzeit-Platz 2 in Meiningen

Heute, am 3. Oktober, fand in Meiningen der 21. Citylauf statt. Für mich ist es nun schon zur Tradition geworden in Meiningen zu starten.
Bei Kaiserwetter hatte ich zum Halbmarathon gemeldet und meine Petra zum 10km Hauptlauf.

Für mich sollte es eine Bestandsaufnahme des schon etwas ehrgeizigen Trainingsplan's sein der mich in nun genau 4 Wochen zu einer guten Zeit beim Frankfurt Marathon führen soll.

Der 8 Wochenplan sah sowieso nach 4 Wochen einen Test über die 21,1 km vor und so passte Meiningen perfekt. Die Strecke ist Bestzeitenfähig da genau nach DLV vermessen. Leider verhindern die engen Kurven und das sehr warme Wetter bessere Zeiten, aber egal die Bedingungen waren für alle gleich !!

Der Halbmarathon fristet neben dem 10km Hauptlauf zu unrecht ein Schattendasein. Dementsprechend klein fällt auch das Starterfeld aus. Somit gibt es auch nur eine Gesamtwertung - die AK Wertung entfällt.
Für mich sollte der Test nur zu einer Zeit unter 1:30h führen, Platzierungen waren unwichtig.

Die ersten 10km waren recht flüssig für mich und mit 39:44 lag ich gut im Plan. Die nächsten 10km war schon etwas mehr Einsatz gefordert und es war schwer das Tempo zu halten. Die Wärme war nun brutal und so langsam ging die Pace zurück. Nach dem Start lief ich einige Kilometer im Windschatten des späteren Siegers. Das Tempo war eindeutig zu hoch für mich da wir die ersten Kilometer mit 3:32 angegangen waren !!

Trotzdem konnte ich ihn das ganze Rennen über sehen und schlußendlich gewann er mit ca. 250m Vorsprung.

Der zweite Platz war allerdings nie in Gefahr, der dritte kam etliche Minuten später in's Ziel. Ich konnte kontrolliert und mit einem Lächeln finishen - das ist es was zählt.....

Für mich stand am Ende eine 1:26:43 h auf der Uhr was auch neue PB bedeutet hat...freu, freu, freu ;-)

Das erneute umstellen des Trainings hat also erste Früchte gebracht. Wieder mal zeigt sich deutlich das man auch im gesetzten Alter noch schneller werden kann, also allen Unkerufen zum Trotz es geht noch was, man muß nur "dran" bleiben und sein Ziel nie aus den Augen verlieren !!!

Gerade die 2 schnellen Einheiten pro Trainingswoche auf der Bahn in Eisenach bringen mir unwahrscheinlich viel und wenn ich ehrlich bin machen sie auch am meisten Spaß, allerdings sind sie auch sehr hart, aber gerade deshalb finde ich sie so klasse....

Kommentare:

  1. Lieber Frank,
    hezlichen Glückwunsch zu deiner neuen PB, weiter so! Trotz der Wärme hast du dich fantastisch geschlagen.

    Pe

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Pe, Du hast Deinen "Zehner" auch bestens gemeistert !!

    LG
    Frank

    AntwortenLöschen
  3. Gratulation - geile Zeit. Frankfurt soll dann also sub 3 h werden?

    Grüße

    Jörg

    AntwortenLöschen
  4. Hi Jörg,

    Danke und Du hast recht, mein Projekt "Roter Teppich" soll mir zum goldenen Herbst auf der schnellen Strecke in Frankfurt eine 2 vor dem Komma beschehren...;-)

    Tschau
    Frank

    AntwortenLöschen
  5. Hi Frank,
    herzlichen Glückwunsch!
    Du wirst immer besser - ich drücke dir jetzt schon die Daumen für Frankfurt! Ganz besonders freue ich mich über deinen Besuch bei uns.
    Können wir vorher mal telefonieren? Ich bin aber nur am WE erreichbar.
    Viele liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Danke liebe Petra. Klar melde ich mich nochmal per Telefon bei Dir am kommenden WE !!

    LG
    Frank

    AntwortenLöschen