Samstag, 16. März 2013

(Boden)Seeluft macht krank...

Es war so gut geplant, diese Woche dufte ich vom Dienstag bis Freitag für einen Lehrgang nach Lindau am Bodensee reisen.
Freitag Abend heim, Koffer wechseln und ab nach Frankreich zum Auftaktrennen des Europacups der Ultramarathons in Rouffach, so war der Plan.

Im Vorfeld war ich schon brav beim Arzt weil die Franzosen ein Attest verlangen. Lange habe ich überlegt ob ich ein Hotel im vorhinein buche oder erst vor Ort versuche was zu bekommen, in der Not hätte ich im Auto gepennt.
Nein diesmal nicht, Hotel gleich gebucht, bezahlt und natürlich nicht stornierbar !

Startgebühr bezahlt incl. Gebühr für die Nudelparty und ein lecker Essen nach dem Lauf.
Für die Läufer des Trails gibt es ein Fläschen Wein, ein Funktionsshirt und sogar noch ein Geschenk...

Dienstag nach der Katastrophenfahrt durch das Winterchaos nach Lindau merkte ich schon ein leichtes Kratzen im Hals, naja wird schon werden.

Aber nichts wurde, es kam schlimmer, richtig schlimm, das volle Programm....Husten,Heiserkeit und so weiter.....
Mit 250 Teilnehmern des Lehrgangs zusammen war das richtig Sch....!! Für die anderen noch mehr als für mich.
Aber irgendwie habe ich es auch überstanden, immer noch hoffend auf Besserung. Entscheiden wollte ich erst heute früh.....da es aber immer noch nicht besser war und ist  habe ich schweren Herzens entschieden nicht zu Fahren.
Aber was will man machen, die Gesundheit ist das wichtigste und da mach ich keine Kompromisse.

Jetzt wird es allerdings eng 3 vernünftige ECU - Läufe hin zu bekommen, irgendwie ist das ganze Jahr schon verplant......;-(

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen