Sonntag, 14. April 2013

Bilstein Ultramarathon 54 km

Endlich läuft's wieder "rund" die Erkältung, die sehr hartnäckig war ist weg und ich kann wieder "normal" trainieren.
Vorige Woche konnte ich schon meinen langen Lauf auf 42 km ausdehnen, und  hinterher schnell wieder regenerieren. Ich bin das grüne Band, den ehemaligen Kolonnenweg an der ehemaligen ostdeutschen Grenze, abgelaufen. Landschaftlich reizvoll aber manchmal sehr technisch, da die damals verlegten Wabensteine aus Beton zwar noch liegen aber durch die großen Löcher die tlw. zugewachsen sind, schwer zu Laufen sind ohne umzuknicken !

Schon Samstag bin ich ohne Stress nach Kleinalmerode zum Startort des BIMA gereist.
Das Abendbuffet war spitze und machte Appetit auf mehr....

Sonntag früh 8:30 Uhr war Start. Mit 137 Gleichgesinnten ging's auf die sehr schöne Strecke mit tollen Trails und einer herrlichen Landschaft.
Das Wetter war gut, beim Start ca. 10°C und bedeckt, nach dem Mittag schaute die Sonne ab und an vorbei und es wurde ca. 20°C - Klasse !

Das BIMA Team hatte ganze Arbeit im Vorfeld geleistet. Tlw. wurden Waldwege geschoben, Schnee und Eis mit Sägespänen abgestreut und die Strecke vorbildlich gekennzeichnet, da können sich andere mal eine Scheibe abschneiden !!
Die Verpflegung war sehr gut, aber das Kuchenbuffet dann im Ziel war gigantisch....ich schätze mal weit über 30 Kuchen und Torten, eine leckerer als die andere warteten auf uns.....wenn ich doch nach so einem Lauf mehr essen könnte, leider mußte ich nach 2 Stück abbrechen :-)

Gelaufen bin ich mit "angezogener" Handbremse da es ein gutes Training sein sollte. Hinterher bin ich mit Platz 18 gesamt von 137 mehr als zufrieden und auch oder gerade die tollen neuen Bekanntschaften haben es halt mal wieder ausgemacht den Hintern "raus" zu bewegen und getreu meinem Motto sich zu BEWEGEN...... enjoy

1 Kommentar: